Hier sind immer die aktuellsten Berichte zu finden....

 

01.08.2013

Aquascaping mal ganz anders

Aquascaping boomt jetzt auch in den Ländern, von denen man nichts allzu großes erwartet hat. Bei dem Aqua-Championship 2013 ist es diesmal anders gelaufen als gewohnt! Der Außenseiter Dänemark hat es nicht nur weit gebracht, er stand sogar letztendlich gegen unsere Jungs im Finale. Erst Österreich bei der Aqua EURO und jetzt Dänemark als Vizeweltmeister?! Was ist da los? Wir hoffen auf Antworten und weiterhin eine spannende Saison 2013.

Bericht: Georg Diel

05.06.2013

Neue Saison!

Die neue Saison hat begonnen und auch die Aqua-Euro ist schon gelaufen. Sieg einmal wieder für unsere Jungs! Was können wir noch alles erwarten und welcher Scaper wird in diesem Jahr richtig abräumen? Wir sind gespannt auf die Zeit der Wettkämpfe, in dieser Saison. Ganz neu in diesem Jahr ist der Hardscape Championship. 

Bericht: Georg Diel

WM Sieger wieder Deutschland

Das deutsche Team hat in dieser Saison wieder mal gezeigt das sie schon lange keine Ausenseiter mehr, in der Aquascapingszene sind. Mit einer hervorragenden Vorbereitung und neuen Designern im Kader, konnte kein Land dem deutschen Team den Weg in das Finale groß gefährlich werden. Auch wenn Kritiker vor der Meisterschaft behaupteten das China, Japan und Co. die deutschen zum schwitzen bringen werden, hat Deutschland mit einer großen Stärke die WM für sich entscheiden können.

 

Bericht: Pascal Kaszac

01.06.2012

Vorbereitung zum WM-Kader

Die Saison 2012 hat ihren Lauf genommen in Richtung Weltmeisterschaften! Alle Vorbereitungen nehmen langsam ein ende und die Aquascaper hoffen das sie für ihr Land antreten dürfen. Wer hat das Zeug in das WM-Kader zu kommen?  Es muss bald entschieden werden welche Designer dabei sein dürfen, denn es ist nicht mehr lange Zeit bis zur ersten WM. Als erste WM grüßt mal wieder der Aqua-Championship. Bei unseren deutschen Aquascapern ist bisher noch nicht entschieden wer überhaupt dabei ist. Natürlich sind da einige Favoriten, die sich wie gewohnt bisher gut geschlagen haben. Da wären unser bekannter Top-Scaper Manuel Krauß, Labelkollege Jan Chong, Jungtalent Mario Bäcker, ADG Stammscaper Harald Schneider, ADM Neuling Alexa Zieler, ADG Neuling Kai Schmonasch und dann noch Hin Chong, der sein Comeback feiert. Wir freuen uns schon auf die bekanntgabe der Kaderliste für den Aqua-Championshp 2012. Bis dahin wünschen wir allen Designern viel Glück!

 

Bericht: Pascal Kaszac

 

 

08.01.2012

Kopf an Kopf!

Wie wir es schon im ganzen Jahr berichtet haben ist es an der Spitze von der TOP WRL ganz schön wild. 
Früh nutzte Manuel Krauß seine Chance um den ersten Platz der TOP WRL zu ergattern. Doch im laufe des letzten Jahres bekamen alle Designer einen Energieschub, der sie dazu verleitet hat alles zu geben, damit sie selbst auf den ersten Platz kommen. 
Es herrschte bis kurz vorm Saisonende ein Kopf an Kopf rennen, besonders zwischen Manuel Krauß und Law Kai Chun. Der ehemalige erste Designer Law Kai Chun wollte einfach nicht einsehen, das er von einem deutschen Designer geschlagen wurde. Auch Koli Nakamura und Neustar Nana Kiho brachten erstaunliche Leistungen. Nana ist eigentlich ein Chinesisches Model, doch sie hatte schon immer Interesse an der Kunst, der Unterwasserwelt. Koli ist schon ein bekannter, durch AGA Conteste erfolgreicher Designer. Er hat sich mal eben locker 2 Plätze nach vorn gekämpft. K. Amano und S. Chieng hatten keine Chance gegen den Ex ADA Designer. Im Dezember 2011 machte China einige wichtige Punkte, ob es für Law Kai Chun reicht, wird uns die Auswertung im Februar 2012 zeigen. Wir sind natürlich gespannt wer die Spitze der TOP WRL anführen wird.   


Bericht von: Georg Diel

 

2011

Die Geschichte (Manuel Krauß)

Er hat ganz besondere Fähigkeiten, die er in seinem Job fast täglich braucht. Geduld, Kreativität und geschickte Hände sind nötig, um bei dieser Arbeit Erfolg zu haben. Er nimmt an Contesten und Weltmeisterschaften teil und das sehr Erfolgreich. 
Mit 101.355 Siegen, ist er der beste in seiner Kategorie.
Sein Name: Manuel Krauß

Manuel hat wie jeder Aquadesigner sich viel mit dem Thema Aquaristik und Design beschäftigt. Auch er hat klein angefangen, bevor er zu einem richtigen Designer wurde. Manuel hat im Jahr 2007 mit den ersten gestalteten Aquarien an Contesten teilgenommen. In diesem Jahr war seine beste Platzierung die Nummer 50. Im Jahr 2008 sollte sein großer Durchbruch starten. Erst gewann er seine ersten Conteste, bis er in das Weltmeisterteam aufgenommen wurde. Nun stand die erste WM an und Manuel musste sein Können beweisen. Er war noch recht unerfahren und er hätte keine Chance, meinten Kritiker. Aber er bewies das Gegenteil und meisterte mit H. K. Schneider und Co. die WM 2008, mit einer hervorragenden Leistung.
Ab da war er ein echter Aquadesigner! Aber er wollte mehr und gewann ein Contest nach dem anderen. 
Ende 2008 wurden erste Schlagzeilen von dem Unbekannten Aquadesigner veröffentlicht. Mit seinem Label Aqua-Team-NRW machte er sich langsam einen Namen. Doch den Namen des Labels, benannte er noch schnell in ADM (Aqua-Design-Manuel) um. Im Team waren zur derzeit: Christian Laue, Jan Chong, Hin Chong, Domminik Stohr und Christioph Rau.
Im Jahr 2009 lief alles super, er gewann mit seinem Team Meisterschaften und jede Menge Conteste. Manuel hatte mit ADM die ersten Fans und auch Neider.
Eigentlich hatte er alles was man sich wünschen kann, bis auf Geld. Denn Aquadesign wird in Deutschland nicht gefördert, wie in anderen Ländern. Bei einigen Fanveranstaltungen, die von unter anderem ADR geleitet wurde, traf er auf einen Fan Namens: Kai Chau. Der Deutsch/Chinese war selbst begeisterter Amateurdesigner und er wollte unbedingt Mitglied werden bei ADM. 
Es dauerte nicht lange und Kai Chau wurde noch im Jahr 2009 ein ADM-Designer.
Auch die Schwester von dem Mitglied Domminik Stohr wurde ein Teil von ADM.
Später machte Manuel Bekanntschaft mit dem Sohn seines japanischen Gegners Sui Chieng. Kasoshi Chieng wurde ebenfalls aufgenommen, so wie seine Schwester Kim Chieng. Manuel stand jetzt nichts mehr im Wege, ein weltbekannter Star zu werden.
Natürlich werden über Stars oft Gerüchte in die Welt gesetzt und jede kleine Streitigkeit wird in der Öffentlichkeit berichtet. So war es auch bei Manuel.
Kurz darauf wurde ein ernstzunehmender Streit, zwischen Manuel und David Jones (USA Designer) in die Öffentlichkeit gebracht.
David Jones wurde in einem wichtigen Wettbewerb von Manuel geschlagen, doch David protestierte und meinte Manuel spielt ein Falsches Spiel. Nach dieser Geschichte kam wieder ein wenig Ruhe in Manuels Leben, wenn man das von einem viel beschäftigten Aquadesigners behaupten kann. Manuel hatte dann die Idee, auch Terradesign zu machen und dann begann seine richtige Erfolgskarriere.
Im Jahr 2010 scheint alles gut zu laufen. Manuel ist auf Platz 1 der Weltrangliste in Aquadesign und Platz 3 in Terra.
Manuel hat auch in diesem Jahr eine Auffangstelle für Reptilien mit seinem Team gegründet. Er ist nun der Star von dem die Kritiker behauptet hatten, er hätte keine Chance. Jetzt ist er ein Aquadesigner/Terradesigner der sich für Reptilien, Aquarientiere, Amphibien und Ziervögel einsetzt, mit der ADM Auffangstation.
Zugleich setzt er sich auch für zukünftige Aquadesigner ein, die ebenfalls von klein an anfangen so wie er damals. Einer von ihnen ist Mario Bäcker, der jetzt bei ADM unter Vertrag steht. Mario Bäcker hat das Zeug dazu, meint Manuel und deshalb wird er für ADM an der Aqua Youngstar WM teilnehmen.




Bericht von: Marcel Inner


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!